Photoa-66.jpg

B i o g r a p h ie

Kateryna wurde 1988 in Kiew geboren. Aufgewachsen in einer Musikerfamilie begann sie mit dem Klavierspiel im Alter von 5 Jahren. Mit 14 Jahren gab sie ihren Debüt-Auftritt mit dem Klavierkonzert von Grieg und dem Symphonieorchester der Ukrainischen Nationalphilharmonie.
 
Als Meisterschülerin unter der Anleitung ihres Lehrers, N. Gridnjeva, absovierte sie die Musikschule „M. Lysenko“ im Alter von 18 Jahren. Von 2005 und über 6 Jahre studierte sie an der Nationaluniversität „Taras Shevchenko“ in Kiew und gleichzeitig an der an der Nationalen Musikakademie „Tschaikowski“ in der Ukraine. Von 2012 bis 2013 setzte Kateryna ihre künstlerische Entwicklung an der Haute École de Musique de Lausanne fort.

Kateryna besuchte Meisterklassen von Michel Beroff, Abdel-Rahman El Bacha, Pavel Gililov, Vladimir Krainev und Dmitry Alexeev. Sie studiert im Masterstudiengang „Klavier Solistenausbildung“ an der Universität Mozarteum Salzburg bei Prof. Jacques Rouvier.
 
Kateryna gewann den Grand Prix des ukrainischen Nationalwettbewerbs „New Names“ und den Grand Prix des internationalen Wettbewerbs „Art Premium“ in Kiew.
 
Sie trat mit dem Symphonieorchester der Ukrainischen Nationalphilharmonie, mit Orchestern von Polen, Frankreich, sowie mit belarussischen und russischen philharmonischen Gesellschaften auf.
 
Sie gibt zahlreiche Klavierabende in der Ukraine, in Polen, In Frankreich, in Italien, in der Schweiz, in Holland und in Japan.
Kateryna ist Assistentin von Jacques Rouvier an der Universitat Mozarteum Salzburg.